Discussion:
Feurio: Wie Brenner ändern?
(zu alt für eine Antwort)
Reinhard Zwirner
2013-12-29 00:14:43 UTC
Permalink
Hi,

ich habe gestern mit Feurio zwei Musik-CDs auf 700-MB-Rohlinge
gebrannt, die auch problemlos gespielt werden; allerdings können
meine drei CD-Spieler die einzelnen Tracks nicht gezielt anfahren
(... und sucht, und sucht, und sucht ...). Heute hab' ich deshalb
nochmal neue Rohlinge besorgt: dasselbe Problem.

In meinem Computer sind 2 DVD-R/W-Laufwerke verbaut; deshalb wollte
ich mal einen Brennversuch mit dem 2. LW machen. Leider finde ich
keine Möglichkeit im Feurio-Brennprogramm, zu diesem LW zu wechseln.
Übersehe ich was?

Für sachdienliche Hinweise dankt im voraus

Reinhard

P.S.: Der WMP spielt alle CDs problemlos ab und hat auch keine
Schwierigkeiten, von Track zu Track der Reihe nach oder mit
zufälliger Reihenfolge zu "springen".
Detlef Wirsing
2013-12-29 09:11:21 UTC
Permalink
Reinhard Zwirner schrieb:

[...]
Post by Reinhard Zwirner
In meinem Computer sind 2 DVD-R/W-Laufwerke verbaut; deshalb wollte
ich mal einen Brennversuch mit dem 2. LW machen. Leider finde ich
keine Möglichkeit im Feurio-Brennprogramm, zu diesem LW zu wechseln.
Übersehe ich was?
[...]

Von Hand eintragen als "generic irgendwas". Verschiedene Treiber
versuchen. Meist paßt der erste generische MMX-Treiber, wenn ich mich
recht erinnere. Ich verwende Feurio schon länger nicht mehr, weil ich
von MP3 weg bin, und der Trackeditor unter Windows 7 nicht mehr
funktioniert.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
Marcel Müller
2013-12-29 14:18:16 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Reinhard Zwirner
ich habe gestern mit Feurio zwei Musik-CDs auf 700-MB-Rohlinge
gebrannt, die auch problemlos gespielt werden; allerdings können
meine drei CD-Spieler die einzelnen Tracks nicht gezielt anfahren
(... und sucht, und sucht, und sucht ...).
dann dürfte das Lead-Out kaputt sein oder der Brennvorgang hat
mittendrin abgebrochen, was auf dasselbe kommt.
Post by Reinhard Zwirner
Heute hab' ich deshalb
nochmal neue Rohlinge besorgt: dasselbe Problem.
Erwartungsgemäß.
Post by Reinhard Zwirner
In meinem Computer sind 2 DVD-R/W-Laufwerke verbaut; deshalb wollte
ich mal einen Brennversuch mit dem 2. LW machen. Leider finde ich
keine Möglichkeit im Feurio-Brennprogramm, zu diesem LW zu wechseln.
Übersehe ich was?
Ich habe kein Feurio, aber es wäre das erste Brennprogramm, wo man in
den Einstellungen nicht das Device ändern könnte.
Post by Reinhard Zwirner
P.S.: Der WMP spielt alle CDs problemlos ab und hat auch keine
Schwierigkeiten, von Track zu Track der Reihe nach oder mit
zufälliger Reihenfolge zu "springen".
PC-Laufwerke können auch nicht abgeschlossene CDs spielen.

Kann aber auch gut sein, dass die CDs ein paar Stolperfallen haben, die
Du nicht korrekt mit kopiert hast oder kopieren konntest. Ich denke da
an so Sachen wie zusätzliche Data-Sessions. Falls dem so ist, könntest
Du mal nur die Audio-Tracks brennen und den Rest weglassen.


Marcel
Norbert Hahn
2013-12-29 16:41:05 UTC
Permalink
Post by Marcel Müller
Hallo,
Post by Reinhard Zwirner
ich habe gestern mit Feurio zwei Musik-CDs auf 700-MB-Rohlinge
gebrannt, die auch problemlos gespielt werden; allerdings können
meine drei CD-Spieler die einzelnen Tracks nicht gezielt anfahren
(... und sucht, und sucht, und sucht ...).
dann dürfte das Lead-Out kaputt sein oder der Brennvorgang hat
mittendrin abgebrochen, was auf dasselbe kommt.
Ein kaputtes Lead-out würde nur dazu führen, dass nach dem Abspielen
des letzten Tracks der CD-Spieler etwas ungeplantes macht.
Wenn der Brennvorgang mittendrin abgebrochen wird, bekommt man erstens
vom Feurio-Write eine nicht zu übersehende Seite auf den Bildschirm
mit Erklärungen, warum etwas schief gegangen ist und die Frage, ob das
Problem an den Hersteller (von Feurio) gemeldet werden soll.
Beim Abspielen einer solchen CD kann man selbstverständlich die fehlenden
Tracks nicht anspringen. Da aber der OP schrieb, dass die CDs voll-
ständig spielbar sind, nur das Anspringen einiger Tracks nicht geht,
war der Brennvorgang wohl komplett durchgelaufen.
Post by Marcel Müller
Post by Reinhard Zwirner
Heute hab' ich deshalb
nochmal neue Rohlinge besorgt: dasselbe Problem.
Die einzigen CD-Rohlinge, die ich problemlos verwenden kann, sind von
Taiyo Yuden. Allerdings habe ich noch zwei echte CD-Brenner, die schon
über 10 Jahre alt sind und viele Hundert Scheiben gebrannt haben.
Post by Marcel Müller
Post by Reinhard Zwirner
In meinem Computer sind 2 DVD-R/W-Laufwerke verbaut; deshalb wollte
ich mal einen Brennversuch mit dem 2. LW machen. Leider finde ich
keine Möglichkeit im Feurio-Brennprogramm, zu diesem LW zu wechseln.
Übersehe ich was?
Im Fenster des Writer gibt es in der Mitte das Auswahl-Menü. Wenn dies
nicht angeboten wird, ist nur ein Brenner konfiguriert. Daher über
Programm -> Device-Liste anzeigen
nach dem anderen Brenner suchen und diesem einen Treiber zuordnen.
Danach kann man ihn auch auswählen.

Norbert
Martin Klaiber
2013-12-29 17:37:11 UTC
Permalink
Post by Norbert Hahn
Ein kaputtes Lead-out würde nur dazu führen, dass nach dem Abspielen
des letzten Tracks der CD-Spieler etwas ungeplantes macht.
Wenn der Brennvorgang mittendrin abgebrochen wird, bekommt man erstens
vom Feurio-Write eine nicht zu übersehende Seite auf den Bildschirm
mit Erklärungen, warum etwas schief gegangen ist und die Frage, ob das
Problem an den Hersteller (von Feurio) gemeldet werden soll.
Beim Abspielen einer solchen CD kann man selbstverständlich die fehlenden
Tracks nicht anspringen. Da aber der OP schrieb, dass die CDs voll-
ständig spielbar sind, nur das Anspringen einiger Tracks nicht geht,
war der Brennvorgang wohl komplett durchgelaufen.
Ich habe nicht viel Ahnung von der Thematik, ist also vielleicht Mist,
was ich da schreibe: Könnte es sein, dass der OP die ganze CD als eine
einzige Datei gebrannt hat und der CD-Spieler deshalb die Tracks nicht
findet? Oder hat das damit nichts zu tun?
Post by Norbert Hahn
Die einzigen CD-Rohlinge, die ich problemlos verwenden kann, sind von
Taiyo Yuden. Allerdings habe ich noch zwei echte CD-Brenner, die schon
über 10 Jahre alt sind und viele Hundert Scheiben gebrannt haben.
Ich verwende Sony-Rohlinge, 700 MB, bisher auch ohne Fehlbrand in einem
NEC ND-4571A. IMHO eine gute Alternative zu Tayio Yuden, die inzwischen
schwierig zu finden sind, falls sie überhaupt noch hergestellt werden.

Gruß, Martin
Reinhard Zwirner
2013-12-29 18:28:48 UTC
Permalink
Martin Klaiber schrieb:

[...]
Post by Martin Klaiber
Ich habe nicht viel Ahnung von der Thematik, ist also vielleicht Mist,
was ich da schreibe: Könnte es sein, dass der OP die ganze CD als eine
einzige Datei gebrannt hat und der CD-Spieler deshalb die Tracks nicht
findet? Oder hat das damit nichts zu tun?
Nee, nee, ich habe mit dem Feurio-Track-Editor, wie schon x-mal
früher, brav entsprechende Track-Marks gesetzt. Es wird durch die
CD-Player bzw. den WMP auch die richtige Zahl der Tracks angezeigt;
allerdings werden die Trackanfänge nach dem Druck auf die Taste
"Nächster Track" (>|) ohne Erfolg gesucht.

Und natürlich habe ich die CDs in einem Zug gebrannt ...

Ciao

Reinhard
Reinhard Zwirner
2013-12-30 12:36:11 UTC
Permalink
Norbert Hahn schrieb:

[...]
Post by Norbert Hahn
Im Fenster des Writer gibt es in der Mitte das Auswahl-Menü. Wenn dies
nicht angeboten wird, ist nur ein Brenner konfiguriert. Daher über
Programm -> Device-Liste anzeigen
nach dem anderen Brenner suchen und diesem einen Treiber zuordnen.
Danach kann man ihn auch auswählen.
Hallo Norbert,

danke, das war's. Ich hatte bis dahin in den Einstellmöglichkeiten
des "Hauptprogramms" gesucht und war nicht darauf gekommen, auch mal
im Brenner-Plug-in nachzuschauen. Dort konnte ich das 2. Laufwerk
aktivieren.

Und eine damit gebrannte CD (von der 1. Sorte) wird von allen
CD-Playern völlig problemlos gelesen ... :-)!

Dir und den anderen Ratgebern dankt und wünscht einen guten Rutsch

Reinhard

Ach ja, @ Detlef: Da ich Feurio "liebe" ;-), wähle ich zur Nutzung
dann notgedrungen die "alte" XP-Partition.
Burkhard Schultheis
2014-01-14 10:52:35 UTC
Permalink
Post by Reinhard Zwirner
dann notgedrungen die "alte" XP-Partition.
Wie ich hier schon mal schrieb: Win8.1 hat keine Probleme mit Feurio! ;-)

Grüße
Burkhard
m***@gmail.com
2015-09-14 12:31:18 UTC
Permalink
Post by Burkhard Schultheis
Post by Reinhard Zwirner
dann notgedrungen die "alte" XP-Partition.
Wie ich hier schon mal schrieb: Win8.1 hat keine Probleme mit Feurio! ;-)
Gr��e
Burkhard
Hallo Burkhard,

bei mir läuft FEURIO auch unter Win8.1 nicht problemlos, auch ich kenne das Problem, dass die einzelnen Tracks nicht angewählt werden können. Der CD-Player zeigt zwar nach längerer Suche mehrere Tracks an, findet aber bei Direktanwahl nichts. Was ist zu tun?

Danke & viele Grüße,

Markus

Norbert Hahn
2013-12-29 16:44:10 UTC
Permalink
Post by Reinhard Zwirner
Hi,
ich habe gestern mit Feurio zwei Musik-CDs auf 700-MB-Rohlinge
gebrannt, die auch problemlos gespielt werden; allerdings können
meine drei CD-Spieler die einzelnen Tracks nicht gezielt anfahren
(... und sucht, und sucht, und sucht ...). Heute hab' ich deshalb
nochmal neue Rohlinge besorgt: dasselbe Problem.
Welcher Hersteller des Lohling war das (laut Aussage von Feurio)?
Mit welcher Geschwindigkeit gebrannt?

Ich kenne keine Kombination von Brenner und Rohling, die sauber bis zum
Rand mit mehr als 16-facher Geschwindigkeit funktioniert...

Norbert
Loading...