Discussion:
[Windows 7]Sounds: Default Playback Device?
(zu alt für eine Antwort)
Stefan Ram
2015-08-31 21:46:03 UTC
Permalink
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc,de.comp.audio
Zur Klarstellung: Ich wil nicht zwei verschiedene
Audio-Signale ausgeben, sondern dasselbe Signal über
beide Lautsprechersysteme.
PS: Das Lustige ist: Ich /kann/ beide Lautsprechersysteme
nutzen, indem ich /zwei verschiedene/ Signale ausgeben.
Beispielsweise, indem ich MPLAYER zweimal starte:

mplayer -ao dsound:device=1 example1.mp3
mplayer -ao dsound:device=2 example1.mp3

Das gibt »example1.mp3« auf die /internen/ Lautsprecher aus,
und /gleichzeitig/ »example1.mp3« auf die /externen/.
Natürlich ist beides nicht synchronisiert,
sonst wäre das die Lösung für mein Problem.

Aber man kann leider nicht »device=1,2« angeben, um auf beide
»device«s auszugeben! Vielleicht könnte ich das signal mit
mplayer irgendwie »streamen«, den stream »forken« und dann
jeweils einen »fork« auf eine »device« ausgeben ... Aber, ich
weiß nicht, ob und wie das geht.

Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc,de.comp.audio
Christian Müller
2015-09-01 03:50:10 UTC
Permalink
Zur Klarstellung: Ich wil nicht zwei verschiedene
Audio-Signale ausgeben, sondern dasselbe Signal über
beide Lautsprechersysteme.
Versuch mal NTONYX "Wave clone" http://www.ntonyx.com/wclone.htm ,
alternativ "Virtual audio cable" vom selben Hersteller.
Damit legst du zwischen Player und Ausgabegerät ein
Kabel, was du für das zweite ASugabegerät "anzapfen" kannst.
AFAIR kannst du auch eine Latenz einstellen, um das schnellere
Ausgabegerät dem langsameren anzupassen.


Gruß Christian

Loading...